Inter­na­tio­na­les Steu­er­recht

Inter­na­tio­na­les Steu­er­recht

Durch die Glo­ba­li­sie­rung wird die Steu­er­quo­te inter­na­tio­nal agie­ren­der Unter­neh­men direkt und nach­hal­tig beein­flusst. Gera­de bei Inves­ti­tio­nen im inter­na­tio­na­len Rah­men gilt es, die steu­er­li­chen Belas­tun­gen im Vor­feld zu ana­ly­sie­ren und abzu­wä­gen, um die für das Unter­neh­men steu­er­lich güns­tigs­te Lösung zu fin­den. Auf­grund unse­res inter­na­tio­nal auf­ge­stell­ten Netz­wer­kes haben wir die Mög­lich­keit, Ihre Unter­neh­mens­si­tua­ti­on umfas­send zu prü­fen und vor­teil­haft zu gestal­ten.

Die Steu­er­pla­nung eines inter­na­tio­nal agie­ren­den Kon­zerns ist auf­grund der zahl­rei­chen Ver­flech­tun­gen kom­plex. Gera­de im Bereich der Inves­ti­tio­nen erge­ben sich hier Pla­nungs­be­dar­fe, die nur durch ein spe­zia­li­sier­tes Exper­ten­netz­werk umfas­send eru­iert wer­den kön­nen. Auch die Bedeu­tung des Euro­pa­rechts rückt in zuneh­men­dem Maße ins Zen­trum steu­er­recht­li­cher Über­le­gun­gen. Durch unse­re Ver­net­zung mit kom­pe­ten­ten natio­na­len und inter­na­tio­na­len Part­nern kön­nen wir Sie bei der Pla­nung Ihrer Geschäfts­ak­ti­vi­tä­ten nach­hal­tig unter­stüt­zen und bera­ten.

Unse­re Dienst­leis­tun­gen im Über­blick:

  • Bera­tung zu Betriebs­stät­ten im Aus­land
  • Umsatz­steu­er­li­che Beur­tei­lung von inter­na­tio­na­len Lie­fer­ket­ten
  • Prü­fung von Alter­na­ti­ven für den Kon­zern­auf­bau durch Ein­satz von Holding‑, Lizenz- und Finan­zie­rungs­ge­sell­schaf­ten
  • Umset­zung von Maß­nah­men zur grenz­über­schrei­ten­den Gewinn- und Ver­lust­ver­rech­nung
  • Ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung von Risi­ko­ma­nage­ment­sys­te­men im Steu­er­be­reich für inter­na­tio­nal agie­ren­de Kon­zer­ne
  • Steu­er­li­che Aspek­te des Wäh­rungs­kurs­ma­nage­ments
  • Erfas­sung der steu­er­li­chen Posi­ti­on in Ein­zel- und Kon­zern­ab­schlüs­sen, ins­be­son­de­re Laten­ter Steu­ern